In Stillen Gedanken


Schweren Herzen verabschieden wir hier unsere geliebte Hütehunde. Sie wachsen schnell einem an das Herz und es schmerzt bei jedem der gehen muss. Aber die Erinnerungen bleiben. In Gedanken und im Herzen leben sie weiter.


Santana

Die Santana, Alle die hier in das Hundesitting kommen, kannten Santana. Denn Sie war keine einfache Hündin. Es hatten alle sehr grossen Respekt vor Ihr und das nicht ohne Grund. 

Sie war zu fremden Menschen Aggressiv und konnte die nicht wirklich Leiden. Sie hat sich Ihre Besitzerin ausgesucht ganz klar wieso. Und als sie bei uns im Sitting wahr, war es nicht immer ganz einfach mit Ihr. 

Sie kam so schüchtern zu uns, sehr zurückhalten war sie am Anfang, doch dann hatte sie eine Phase in der sie uns anknurrt und die Zähne zeigte. Dennoch haben wir es mit viel Geduld und Nerven so gut hingekriegt, dass sie uns liebte und sie so gerne zu uns kam. Sie ist ein Teil von unsere Familie und Herzen geworden.

 

Mila war für Santana eine grosse Stütze. Sie kamen uns so vor wie sie Schwestern wahren. Sie haben sich geliebt, so viel gespielt und kleine Streits gabs auch. Mit Bösen worten haben sich beide wieder beruhigt und von einer Sekunde zur andere haben sie wieder miteinander gespielt. 

Die Beziehung dieser beiden Hunden war sehr speziell. Mila gab Santana eine grosse Sicherheit. Was sie auch brauchte. Für Sie war es sicherlich Hilfreich so eine Hündin noch zu haben damit sie auch das vertrauen von mir aufgebaut hat. 

Mila durfte noch mit Ihr das letzte Wochenende verbringen. 

 

Was wir mit Santana erreicht haben bin ich sehr stolz auf uns. Wir haben einem Hund das Vertrauen geben können was sie vor Ihre Strassenzeit nicht kannte. Wir konnten noch einem Strassenhund eine schöne Zeit geben. 

 

Die Zeit kam als sie plötzlich anfing zu hinken. Und das immer wieder. Da klärten Ihre Besitzerin beim Tierarzt ab was sie genau hat. 

Es wurde festgestellt das sie irgendwann schon mal die Hüfte gebrochen hat. Man nehme an sie hat dauerschmerzen. Arthrose hatte sie auch noch. Man versuchte es mit Schmerzmittel doch es wurde nicht besser. Als sie überhaupt nicht mehr alleine aufstehen konnte, war der Fall klar, sie hat so kein schönes Hundeleben mehr. 

Für die Besitzerin war das kein leichter entscheid aber schweren Herzen und mit Vernunft beschloss sie Sie zu erlösen. 

 

Liebe Santana 

Du fehlst uns sehr. Du fehlst uns allen, wir hatten dich sehr geliebt und Mila vermisst dich. Trotz deinen Macken warst du zu uns ein gutmütiger Hund. Ich sehe dich immer noch auf der Wiese spielen und wenn Mila jemanden verscheuchen will, bist du an ihrer Seite. Ich hoffe dir geht es jetzt gut und du musst keine Schmerzen mehr erleiden die du hier unten hattest. 

Du hinterlässt ein loch in unseren Herzen. Alles gute auf deine weitere Reise. 

 


Murphy

Unerwartet nehmen wir Abschied von Murphy. Er hatte keine Kraft mehr und sie mussten Ihn einschläfern.

Murphy war ein Hund den ich von der Lehrzeit kannte. Ich durfte ihn an Wochenende nachhause nehmen und war sowas wie der Vorgeschmack von Mila.

Sein Tod kam für mich sehr unerwartet, da er noch bei mir in den Ferien war und ich sah wie gut es ihm ging. Er hatte hier sehr viel spass. Er liebte es in der Wiese zu spielen und wälzte sich sehr gerne. Seine Lieblings Beschäftigung war natürlich mit dem Kong zu spielen. Das könnte er Tag und Nacht spielen. 

 

Lieber Murphy 

Du warst ein toller Hund. Deine Menschen und wir werden dich sehr vermissen. Du kanntest die Befehle und hast sie stets ausgeführt. Du warst ein treuer Begleiter. Auch wenn du ihm alter etwas gebrechlicher wurdest hast du dich tapfer geschlagen. 

Nun kannst du mit deinem Kong spielen, so lange du willst. 

Alles gute auf deiner Reise.


Toby

Lieber Toby

Wir wünschen dir eine gute Reise und wir hoffen das du jetzt wo du bist keine Schmerzen mehr hast. 

Du warst ein guter Coiffeur sowie Ferienhund.